Nordcup – ein erfolgreiches Mama/Tochter Wochenende

Der Nordcup ist leider schon wieder vorbei. Die Landschaft dort drüben ist wunderschön. Ein glasklarer See, gefolgt vom nächsten. Sicherlich mal einen längeren Urlaub wert.

Bereits am Samstag konnten wir merken, dass dieses Turnier mit viel Herzblut zu einem der perfekt organisierten Turniere gehörte. Schon die Fun Starts waren für alle Teams mit einer sehr guten Beurteilung sehr erfolgreich.

Die Krönung war aber wohl, der erste Hochzeitsantrag im Dogdance Ring.

Die Pia tanzte nichts ahnend mit ihrem Louis, als zum Ende des Lied’s Leif und Nils den Ring betraten. Nils wollte auch mal ein „Feedback“ geben und schickte Leif mit dem Ring zu Pia. Er wollte das „Feedback“ von Pia’s Antwort abhängig machen. Er bekam sein erhofftes „JA“ und Pia dem nach das beste Feedback überhaupt. Dies haben wir natürlich mit einem Glas Sekt begossen.

Am Sonntag dann die offiziellen Tänze von Yvonne mit Marley, Pia mit Leif und Anna mit Gizmo in Klasse1 und Jasmin mit Chireen in HTM 1. Denn fast alle Teams durften sich über einen wohlverdienten Aufstiegspunkt freuen. Dem nicht genug! Pia mit Leif und Anna mit Gizmo standen zum ersten mal offiziell im Ring und fuhren beide mit einem Treppchenplatz nach Hause.

cof
oznor

Es war ein rundum sehr schönes Wochenende, mit mega schönen Tänzen und wir freuen uns schon auf den nächsten Nordcup am ersten April Wochenende im Jahr 2020.

Seit heute Trainiert die Liebe Siggi wieder nach Plan und freut sich darüber euch wertvolle Tipps geben zu dürfen.